Einbaufertig

Trägerblech des NAShorn

Der erste Prototyp der Board-Variante nähert sich der Vollendung – inklusive der kompletten Elektronik: Alle Komponenten sind auf einem Alublech befestigt, das zugleich als Kühlkörper dient: Der Prozessor und Controller haben über einen Aluminiumblock Kontakt zum Blech, Wärmeleitpaste dazwischen sorgt für eine gute Wärmeübertragung. Die Festplatten hängen in Gummibändern, die aus alten Fahrradschläuchen up-cycled werden. … WeiterlesenEinbaufertig

Apple TimeMachine auf Samba-Share

Die parallel fortschreitende Entwicklung sowohl bei Apple als auch bei Linux macht es möglich und notwenig, früher oder später auf AFP/Netatalk als Protokoll für die TimeMachine zu verzichten (es war eh nicht so 100% zuverlässig) und stattdessen SMB/Samba in der Protokoll-Version 3 einzusetzen. Dazu ist Samba in Version 4.8 oder größer notwendig, und dies ist … WeiterlesenApple TimeMachine auf Samba-Share

Leere Versprechung

Da ist er, der erste Gehäuse-Prototyp! Er ist noch ohne Innenleben = leer, aber er bringt eine Antwort, nämlich den Namen: NAShorn! Technisch gesehen ist mein Server ein NAS, die Abkürzung für netzwerk-angebundener Speicher (network attached storage), da liegt bei dieser Gehäuseform der Name nahe! Aber mehr noch als eine Antwort wirft das Gehäuse Fragen … WeiterlesenLeere Versprechung

Stand der Dinge – ein NAS für Jedermann

Ein NAS, also ein netzwerk-angebundener Speicher, sprich ein Speicher für Adressen, Kalender, Fotos und andere Backups, egal ob vom Handy, Tablet oder Computer. Und zwar so, dass Jeder, der mit seinem Handy ein Foto machen oder eine Telefonnummer speichern kann, auch in der Lage ist, diesen NAS zu benutzen. Dazu sieht er gut aus auf … WeiterlesenStand der Dinge – ein NAS für Jedermann

Rückschläge!

Wenn ich Weltverschwörungen zugeneigt wäre, dann wäre dies eine: Kaum habe ich ein geeignetes Mainboard für meinen Server gefunden, lerne seine Eigenheiten kennen und stecke mitten in der Entwicklung des passenden Gehäuses — schon wird es vom Markt genommen! Und nicht nur das, auch die zugehörige Website war die letzten fünf Tage: weg, unerreichbar, keine … WeiterlesenRückschläge!

Kirsche! [Update]

roher Block Kirschholz

Wird daraus das Gehäuse des ersten Prototypen? Ein schweres Stück grob besäumte Kirsche, noch nicht ganz durchgetrocknet (und daher noch rissfrei) – einmal ausgehöhlt würde alles hineinpassen. Über Serienfertigung machen wir uns erstmal keine Gedanken… 😀 UPDATE:Natürlich hat der massive Block die Raum-Trocknung nicht rissfrei überstanden. Es sind ja sowieso Öffnungen nötig für Kühlkörper und … WeiterlesenKirsche! [Update]